Gebrauchte Fahrräder in Hannover

Wer in Berlin ein gebrauchtes Fahrrad kaufen oder verkaufen will, hat verschiedene Möglichkeiten. Wir wollen Dir hier mögliche Optionen zeigen und welche Vor- und Nachteile diese bieten.

Unser Tipp:

Fahrradmarkt Fietsenbörse

Über 500 gebrauchte Räder an einem Ort
Neuer Platz: Hauptbahnhof Hannover, Ernst-August-Platz 1, 30159 Hannover

Nun hat es die "Fietsenbörse" auch endlich direkt in die Stadt geschafft und ist ab 2018 auf dem Bahnhofsvorplatz in Hannover. Mit über 500 gebrauchten Fahrrädern pro Markttag bietet die Fietsenbörse den Hannoveranern die größte  Auswahl an gebrauchten Fahrrädern. Neben privaten Verkäufern kommen auch viele Tüftler sowie regionale und überregionale Fahrradhändler.
 

Wer sein Rad verkaufen möchte, gibt dieses morgens einfach ab und schaut, ob der Veranstalter es bis Ende des Markts verkauft hat (was meistens passiert). So kann man den Tag genießen und nachmittags einfach das Geld abholen.

Fahrradmarkt in Hannover

Um ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen oder zu verkaufen, sind Gebraucht-Fahrradmärkte oder Fahrradflohmärkte einfach die beste Option. Denn man hat hier eine riesige Auswahl an gebrauchten Fährrädern, die von Privatpersonen, Tüftlern und Händlern angeboten werden. So kann man die Räder vor Ort direkt Probefahren und sich sogar auch unabhängig beraten lasssen. 

Fahrradmarkt "Fietsenbörse" - www.fietsenboerse.de

 

  • Hauptbahnhof Hannover, Ernst-August-Platz 1, 30159 Hannover

  • Termine in 2018: 17.03., 21.04., 30.06., 13.10.
  • über 500 gebrauchte Räder

  • kaufen und verkaufen ist möglich

  • unabhängige Beratung, Probefahren ist möglich, Kaufvertrag wird ausgestellt

Fahrradläden in Hannover

Natürlich kann man auch in Fahrradläden ein gebrauchtes Fahrrad erwerben. Hier hat man allerdings meist nur ein geringe Auswahl, dafür oft aber auch noch ein Gewährleistung. Hier listen wir nur Händler, bei denen wir wissen, dass sie im Normalfall mehrere gebrauchte Räder haben.

Fahrradversteigerung in Hannover

6 Monate werden gefundene Fahrräder von der Stadt aufbewahrt. Danach versteigert die Stadt Hannover die Räder. Hier kannst Du ein richtiges Schnäppchen schlagen. Allerdings hast Du hier auch keine Möglichkeit das Rad vorher Probe zu fahren. Damit wird der Kauf zum kleinen Poker ...

Termine für die Versteigerungen findest Du hier: www.hannover.de

Inserate in Zeitungen & Online

In Zeitungen oder auf Online-Portalen werden auch häufig Fahrräder angeboten. Da die meisten Räder hier von Privatpersonen angeboten werden, kann man mit Glück ein günstiges Fahrrad erwerben. Der große Nachteil ist, dass man das Rad erst nach einem Besuch Probefahren kann. Damit wird der Kauf ein wenig zum Glücksspiel. Da die Fahrräder meist keine Garantie haben, sollte man sich diese genau anschauen. Es ist auch ratsam sich einen Kaufvertrag mit Rahmennummer ausstellen zu lassen. Denn wenn das Rad geklaut worden sein, kann man zumindest nachweisen, dass man es nicht selber geklaut hat.