Gebrauchte Fahrräder in Berlin

Wer in Berlin ein gebrauchtes Fahrrad kaufen oder verkaufen will, hat verschiedene Möglichkeiten. Wir wollen Dir hier mögliche Optionen zeigen und welche Vor- und Nachteile diese bieten.

Unser Tipp:

Fahrradmarkt Fietsenbörse

Über 600 gebrauchte Räder an einem Ort
1 x im Monat
Winterfeldtplatz / Schöneberg

Der Fahrradmarkt "Fietsenbörse" hat mit Abstand die größte und beste Auswahl an gebrauchten Fahrrädern in ganz Berlin. So zieht der Markt neben privaten Verkäufern viele Tüftler wie auch regionale und überregionale Fahrradhändler an. Und das beste daran, hier kann man einfach sein Rad morgens bringen und während man seine freie Zeit genießt, verkauft der Marktbetreiber das Fahrrad. 

Fahrradmärkte in Berlin

Um ein gebrauchtes Fahrrad zu kaufen oder zu verkaufen, sind Gebraucht-Fahrradmärkte oder Fahrradflohmärkte einfach die beste Option. Denn man hat hier eine riesige Auswahl an gebrauchten Fährrädern, die von Privatpersonen, Tüftlern und Händlern angeboten werden. So kann man die Räder vor Ort direkt Probefahren und sich sogar auch unabhängig beraten lasssen. 

Fahrradmarkt "Fietsenbörse" - www.fietsenboerse.de

 

  • Winterfeldplatz / Schöneberg

  • 1x im Monat
  • Termine in 2021: 18.04., 09.05., 27.06., 25.07., 22.08., 26.09., 24.10.
  • über 600 gebrauchte Räder

  • kaufen und verkaufen ist möglich

  • unabhängige Beratung, Probefahren ist möglich, Kaufvertrag wird ausgestellt

Berliner Fahrradmarkt 

  • ca. 150 gebrauchte Räder

  • kaufen und verkaufen ist möglich

  • unabhängige Beratung, Probefahren ist möglich

-> Bernauer Straße 47, 13355 Berlin

  • Termine in 2021: am zweiten Samstag im Monat

-> Siemensstr. 27, 10551 Berlin

  • Termine in 2021: am erstag Sonntag im Monat

-> Köpenicker Straße 11, 10997 Berlin

  • Termine in 2021: am ersten Samstag im Monat

Fahrradläden mit vielen gebrauchten Rädern in Berlin

Natürlich kann man auch in Fahrradläden ein gebrauchtes Fahrrad erwerben. Hier hat man allerdings meist nur ein geringe Auswahl, dafür oft aber auch noch ein Gewährleistung. Hier listen wir nur Händler, bei denen wir wissen, dass sie im Normalfall mehrere gebrauchte Räder haben.

​Weitere Fahrradläden finden Sie auf Fahrradladen.online und der Seite des ADFC www.adfc-berlin.de

 

Facebook

Auch in den sozialen Medien haben sich mittlerweile Gruppen gebildet, bei denen man gebrauchte Fahrräder kaufen oder verkaufen kann. Hier ist genau wie bei Kleinanzeigen natürlich darauf zu achten, dass man einen Kaufvertrag mit Adresse, Rahmennummer wie auch Unterschrift bekommt, damit man zumindest einen ordentlichen Kaufnachweis hat, sollte das Rad geklaut sein.

 

Inserate in Zeitungen & Online

In Zeitungen oder auf Online-Portalen werden auch häufig Fahrräder angeboten. Da die meisten Räder hier von Privatpersonen angeboten werden, kann man mit Glück ein günstiges Fahrrad erwerben. Der große Nachteil ist, dass man das Rad erst nach einem Besuch Probefahren kann. Damit wird der Kauf ein wenig zum Glücksspiel. Da die Fahrräder meist keine Garantie haben, sollte man sich diese genau anschauen. Es ist auch ratsam sich einen Kaufvertrag mit Rahmennummer ausstellen zu lassen. Denn wenn das Rad geklaut worden sein, kann man zumindest nachweisen, dass man es nicht selber geklaut hat.